logo
logo

Konzepte und Kriterien

Auf neuer GSN-Plattform Nachhaltigkeit bündeln

4. Mai 2021 - Eine breit angelegte Nachhaltigkeitsinitiative für deutschsprachige Versicherer ging mit „German Sustainability Network (GSN)“ jetzt an den Start. Die Initiative dient als Austausch- und Kooperationsplattform für Versicherer und andere interessierte Akteure – quasi als Anlaufstelle zur Identifikation, Diskussion und Bearbeitung.

Es geht um die Nachhaltigkeitsaspekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Assekuranz. Dazu gründeten die V.E.R.S. Leipzig GmbH (https://vers-leipzig.de) in Kooperation mit SAP Deutschland SE & Co. KG die sogenannte „German Sustainability Network (GSN)“. Während die bislang bestehenden Arbeitskreise und Initiativen nur einzelne Unternehmensbereiche im Blick haben und sich damit auf den Aufbau von Spezialwissen konzentrieren, will das GSN Nachhaltigkeitsaspekte zielgerichtet verknüpfen und zwar entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

So stiegen die Vers-Foren Leipzig in Kooperation mit SAP Deutschland SE & Co. KG unter dem Dach der neuen Initiative für ein ganzheitliches Angebot hier ein, um die Unternehmens- und branchenweite Transformation zu fördern. Wie es heißt, sollen regelmäßige Veranstaltungen, Wissensangebote und die Begleitung von Projektarbeit den fachlichen Fortschritt in allen operativen Funktionsbereichen unterstützen. Das diene den Unternehmen zur Anregung, um das Thema Nachhaltigkeit stärker zu diskutieren und in ihren Unternehmen zu verankern.

Die neue GSN-Initiative ruft Erst- und Rückversicherer, Maklerunternehmen, Start-Ups, Hochschulen und Fachverbände sowie branchennahe und branchenfremde Akteure auf, dem Netzwerk beizutreten, an einzelnen Formaten teilzunehmen oder sich mit ihrem Fachwissen einzubringen, um die Finanzdienstleistungs-Branche auch hier weiterzuentwickeln.

Die Themenschwerpunkte konzentrieren sich zunächst auf diese neun verschiedenen Fokusbereiche:

  • Compliance,
  • HR/Leadership,
  • IT/Infrastruktur,
  • Kapitalanlage,
  • Kommunikation,
  • Produktentwicklung/Underwriting,
  • Risikomanagement,
  • Schadenmanagement und
  • Kundenberatung/Vertrieb.

In individuellen Kick-Off-Veranstaltungen will man in den nächsten Wochen herausfinden, wo die Branche aktuell steht und auf welchen Gebieten Handlungsbedarf bestehen könnte. So sollen die inhaltlichen Grundsteine des GSN gelegt - und Schritt für Schritt ein Nachhaltigkeitsnetzwerk aufgebaut werden. (-el / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.