logo
logo

Konzepte und Kriterien

Allianz: 50.000 Helme für Nutzer der Lime E-Scooter

30. Juni 2020 - Lime, führender E-Scooter-Anbieter, und Allianz Partners, die globale B2B2C Einheit der Allianz für Assistance- und Versicherungslösungen, sind eine globale strategische Partnerschaft eingegangen. Beide Partner verfolgen das Ziel, Mikromobilität sicherer zu machen. Hierzulande fahren 2 Millionen Nutzer auf Lime-E-Scooter ab.

Gemeinsam haben Lime (www.li.me/de) und Allianz Partners (www.allianz-partners.de) ein umfassendes Versicherungsprogramm aufgesetzt, mit dem Lime-Fahrer von zwei Versicherungen profitieren, einer Haftpflichtversicherung und einer Unfallversicherung. Der Versicherungsschutz ist für die Nutzer automatisch und ohne Extrakosten bei jeder Miete inbegriffen.

Wer einen E-Scooter von Lime ausleiht, kann darauf vertrauen, dass er im Schadensfall entsprechend der Versicherungsbedingungen versichert ist, sofern er nicht über eine eigene (ausreichende) Haftpflichtversicherung verfügt. Das Programm wird in Europa, Asien und im Nahen Osten eingeführt. In Deutschland sowie in einigen anderen europäischen Märkten, wie z.B. Frankreich, Italien, Portugal und Dänemark, ist das Programm bereits angelaufen.

Als Branchenführer in ihren jeweiligen Bereichen räumen sowohl Lime als auch Allianz Partners dem Thema Sicherheit höchste Priorität ein und wollen diese kontinuierlich in den Bereichen Mikromobilität und Beförderung verbessern. Aus diesem Grund planen sie gemeinsam eine zweijährige Sicherheitskampagne, mit der die Sicherheit der Nutzer im Bereich Mikromobilität erhöht werden soll. Hierzu zählen folgenden Initiativen:

  • Sponsoring von Helmen: Im Verlauf der zwei Jahre wird die Allianz 50.000 Helme zur Verfügung stellen.
  • „Sicherheits-Zertifizierung“: Fahrern wird angeboten, an einem interaktiven Quiz zum Thema Straßenverkehrssicherheit mit E-Scootern teilzunehmen.
  • Lokale Sicherheitstrainings: Bei lokalen E-Scooter-Sicherheitstrainings können Fahrer mehr über die Sicherheit im Straßenverkehr erfahren. In diesem Rahmen ist auch die Verteilung der durch die Allianz gesponserten Helme geplant.

Die genannten Initiativen werden ab Herbst 2020 zunächst in Frankreich durchgeführt und im nächsten Schritt auch auf Deutschland und weitere Märkte ausgeweitet.

Rund 2 Millionen aktive Nutzer in Deutschland
„Für Lime hat die Sicherheit unserer Nutzer oberste Priorität, natürlich auch angesichts der immer weiter steigenden Nachfrage nach Mikromobilität in Deutschland. Wir sind stolz darauf, dass wir mit diesem Programm unser Engagement im Bereich Sicherheit weiter ausbauen und verstärken können”, betont Jashar Seyfi, Geschäftsführer bei Lime in Deutschland.

„Pünktlich zum einjährigen Jubiläum von Lime in Deutschland haben wir in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Allianz ein umfassendes und wegweisendes Versicherungs- und Sicherheitsprogramm auf den Weg gebracht. Damit können wir nicht nur unseren 2 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland Schutz auf höchstem Niveau bieten, sondern setzen dank dem fundierten Know-how unseres Partners gemeinsam neue Maßstäbe in der gesamten Mikromobilitäts-Branche“, sagt Jashar Seyfi.

„Wir begleiten bereits seit mehreren Jahren die Weiterentwicklung neuer Mobilitätsformen und die globale Partnerschaft und Zusammenarbeit mit Lime ist für uns ein wichtiger Schritt, gemeinsam mit einem führenden und innovativen Partner die Sicherheit unserer Kunden kontinuierlich in den Vordergrund zu stellen“, sagt Claudius Leibfritz, Vorstand bei Allianz Partners und CEO Automotive. „Zusammen bieten wir den Lime Nutzern in Deutschland umfassende Versicherungslösungen und werden durch gezielte Sicherheitsprogramme die Veränderungen in der Mobilität und die damit einhergehenden Kundenbedürfnisse im Heimatmarkt der Allianz aktiv mitgestalten und gleichzeitig die Risiken für die Nutzer sowie die Allgemeinheit minimieren“. (-el / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.