logo
logo

Produkte und Profile

Welcher Rechtsschutz wird am meisten gegoogelt?

5. Januar 2018 - An welche Versicherungsgesellschaft denkt man, wenn es um Rechtsschutz geht? Arag? Roland? Allianz? 21. Im aktuellen Ranking der Berliner Digitalagentur mediaworxx hat die Arag die Nase vorn. Es wurde untersucht, welcher von 35 Versicherern die größte Bekanntheit im Rechtsschutz-Bereich online genießt.


„Als spezialisierte Digitalagentur für Versicherungen und Finanzen stellen wir regelmäßig spannende Fakten aus der Assekuranz vor“, sagt Marcus Krautkrämer von mediaworx (www.mediaworx.com). In aktuellen mediaworx-Ranking sind 35 Versicherer im Rennen um die Top-Platzierung als gefragteste Rechtsschutz-Marke Deutschlands.

Was wurde untersucht?
Ausschlaggebend für die Platzierung der 35 untersuchten Unternehmen war das im Jahr 2016/17 durchschnittliche monatliche Google-Suchvolumen nach der Marke in Kombination mit dem Begriff „Rechtsschutz“. Mittels interner Daten von Google kann den Angaben zufolge beobachtet werden, wie häufig bestimmte Begriffskombinationen gesucht werden – ähnlich wie beim Ergebnis quantitativer Umfragen.

„Hierbei sollte man sich jedoch nicht an den exakten Daten verbeißen“, sagt Krautkrämer. Diese sind stark auf- beziehungsweise abgerundet. „Vielmehr geht es um eine grobe Einstufung und Entwicklung.“

Beispiel für eine Suchentwicklung  
Nach „Ergo Rechtsschutz“ wird monatlich 1.300 mal gegoogelt – ein Anstieg von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilt Krautkrämer mit und verweist hier auf die Quelle „Google interne Daten“. Zum Vergrößern der nebenstehenden mediaworx-Grafik bitte anklicken.

Zudem hat mediaworxx noch untersucht, wie sich die Bekanntheit im Netz im Vergleich zum Zeitraum 2015/16 entwickelt hat. Daten der Gesamtauswertung werden wie folgt aufgezeichnet – hier insbesondere die Top 8 des mediaworx-Rankings.

Arag und Roland halten am Kerngeschäft fest
Während sich Arag (www.arag.de) und Roland-Rechtschutz (www.roland-rechtschutz.de) letztes Jahr noch den ersten Platz teilten, ist die Arag dieses Jahr der alleinige Sieger des mediaworx-Rechtsschutz-Rankings. Das Düsseldorfer Familienunternehmen ist seit längerer Zeit kein reiner Rechtsschutz-Versicherer mehr und wird nun auch für andere Versicherungssparten wahrgenommen. Der Arag ist es damit gelungen, sich als Rundum-Versicherer breiter aufzustellen, ohne im Kerngeschäft Einbußen hinzunehmen.

Für die Versicherungsriesen Huk-Coburg (www.huk.de) auf Platz 4 und Allianz (www.allianz.de) auf Platz 5 ist die Rechtsschutz-Sparte sicherlich nicht das Kerngeschäft. Durch ihre hohe Markenbekanntheit (Huk 401.400 und Allianz 168.100 monatliche Suchen) sind sie aber auch in Nebenbereichen präsent vertreten. Zwar teilen sich die Allianz und Devk (www.devk.de) den fünften Platz, allerdings tritt die Devk (83.900 monatliche Suchen) im Verhältnis zu ihrer Markenbekanntheit  im Rechtsschutz-Bereich deutlich präsenter auf, als etwa die Allianz. „Dieser Aspekt wurde im Ranking jedoch außen vor gelassen“, sagt Markus Krautkrämer.

Die 35 am Ranking teilnehmenden Versicherungsgesellschaften gliedern sich laut mediaworxx in 26 Rundum-Versicherer und neun reine Rechtsschutz-Versicherer auf. Unter den Top 8 sind nur Roland, D.A.S. (www.das.de) und DMB (www.dmb-rechtschutz.de) als reine Rechtsschutz-Versicherer gelistet. „Als Einsparten-Versicherer ist der Markenfokus zwar sehr klar, allerdings profitiert man nicht von den Abstrahleffekten anderer Produktsparten“, heißt es bei mediaworxx.

Eines der interessantesten Erkenntnisse war, dass die Begriffskombination "Check24 Rechtsschutz" mittlerweile 1.900 Mal im Monat gesucht wird und damit Platz 7 mit der WGV (www.wgv.de) belegen würde. „Die Entwicklung der letzten vier Jahre deutet zudem darauf hin, dass kein Ende der Aufwärtsentwicklung in Sicht ist“, ist man sich bei mediaworxx sicher.

Bemerkenswert war außerdem, dass auch die CosmosDirekt (www.cosmosdirekt.de) ein dreistelliges Suchvolumen aufweist, obwohl der Direktversicherer gar keine direkte Rechtsschutzversicherung anbietet. Möglicherweise führt die hohe Markenbekanntheit (111.600 monatliche Suchanfragen) zu einigen Rechtsschutz-Suchanfragen. „Einige Verbraucher oder Kunden der CosmosDirekt gehen möglicherweise davon aus, ohne es zu wissen, dass der Versicherer auch Rechtsschutz-Produkte anbieten könnte“, kommentiert Krautkrämer das. Übrigens bietet mediaworxx in seinem Blog die gesamte Auswertung, die hier kostenlos heruntergeladen werden kann. (-ver / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.