logo
logo

Konzepte und Kriterien

Kfz-Schaden-Abwicklung in nur wenigen Stunden

11. Februar 2019 - Die Versicherungsgruppe die Bayerische führt den digitalen Schadenabwicklungs-Prozess im Kfz-Bereich ein. Mit ‚Easy Claim‘ können Versicherte einen Schaden direkt per Smartphone melden. Danach erhält der Kunde innerhalb von wenigen Stunden ein Schadenregulierungs-Angebot sowie einen Prüfbericht.

Deutsche Versicherer digitalisieren immer mehr ihre Schadenabwicklungs-Prozesse, so auch die Versicherungsgruppe die Bayerische (www.diebayerische.de). „Mit Easy Claim haben die Kunden ein überaus komfortables Tool an der Hand, das einen spürbaren Mehrwert bietet. Diese moderne Form der Schadenabwicklung macht extrem kurze Bearbeitungszeiten möglich“, sagt Thomas Heigl, Vorstand der Bayerischen.

Die neue Prozess-Abwicklung erfolgt in drei Schritten. Demnach wendet sich der Versicherte zuerst an den Schadenservice der Bayerischen. Im Anschluss erhält er durch einen Link Zugang zu einer Plattform, auf die alle nötigen Schaden-Bilder hochgeladen werden können. Dazu gehören Fotos von Fahrzeugschein und Tacho zur Identifikation des Autos sowie Aufnahmen des Schadens. Wie die Bayerische dazu mitteilt, wird der Antrag innerhalb weniger Stunden bearbeitet. Dem Versicherungsnehmer wird dann die Schaden-Kalkulation vorgelegt. Danach kann der Kunde entscheiden, ob er das Geld ausbezahlt oder direkt zu einer Werkstatt geleitet werden möchte.

Um Kfz-Blechschäden mit ‚Easy Claim‘ regulieren zu können, muss einzig vorab geklärt sein, dass der Kunde der Bayerischen den Schaden verschuldet hat und der Versicherer dafür aufkommt. Nach Angaben der Bayerischen spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Haftpflichtfall oder einen Kaskoschaden -etwa Kratzerspuren am Fahrzeug oder eine Beule am Auto - handelt. (-ver / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.