logo
logo

Produkte und Profile

Auf einen Streich: zwei stationäre Zusatz-Tarife

14. März 2019 - Die Hallesche Krankenversicherung präsentiert gleich zwei neue stationäre Zusatz-Tarife für gesetzlich Versicherte. Mit ‚Mega Clinic‘ erhalten Versicherte privatärztliche Versorgung mit Unterbringung im Zweibett-Zimmer. Im ‚Giga Clinic‘-Tarif bekommt man sogar ein Einzel-Zimmer während des Aufenthalts.

Besonders beim Krankenhaus-Aufenthalt wünschen sich viele Menschen sich eine gewisse Privatsphäre. Aber oft genug wird man als gesetzlich Krankenversicherter in ein Zimmer mit vier Betten verfrachtet. Mit Zusatz-Tarifen der privaten Krankenversicherer kann man dem allerdings entgegenwirken. Daher hat die Hallesche Krankenversicherung (www.hallesche.de) jetzt zwei neue stationäre Zusatz-Tarife für gesetzlich Versicherte entwickelt.

‚Mega.Clinic‘ ermöglicht die privatärztliche Versorgung mit Unterbringung im Zweibett-Zimmer, ‚Giga.Clinic‘ beinhaltet das Einbett-Zimmer. Zwei Beitragsmodelle geben gesetzlich Versicherten Freiraum in der Gestaltung: klassisch mit Alterungsrückstellungen oder bis zum 60. Lebensjahr zum günstigen Risikobeitrag.

Freie Arzt- und Klinikwahl
Beide neuen Tarife umfassen unter anderem freie Arzt- und Klinikwahl, ambulante Aufnahme- und Abschlussuntersuchung, ambulante Operationen im Krankenhaus, Rooming-in bei Kindern bis zum 16. Geburtstag. Es gibt keine Begrenzung auf die Höchstsätze der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Mit Giga.Clinic unterstützt die Hallesche Familien mit einem Zuschuss von 50 Euro pro Tag, wenn eine Haushaltshilfe erforderlich wird.

Bei Verzicht winkt finanzielle Entschädigung
Wer im Krankenhaus auf den Privatarzt und die gesonderte Unterbringung verzichtet, erhält ersatzweise bis zu 110 Euro pro Tag. Einen Gesundheitsbonus von bis zu 120 Euro gibt es nach drei leistungsfreien Jahren. Wer länger als acht Wochen im Krankenhaus liegt, erhält eine Beitragsfreistellung. Es gibt keine Wartezeiten, der volle Versicherungsschutz gilt ab dem 1. Tag.

Der Monatsbeitrag für eine(n) 30-Jährige(n) im Tarif "Mega.ClinicRi" beträgt den aktuellen Kalkulationen zufolge jetzt knapp 15,00 Euro.

Gesundheitsservice inklusive
Versicherte profitieren von besonderen Serviceleistungen: Beratung bei medizinischen Fragen rund um den Krankenhaus-Aufenthalt bieten das Gesundheitstelefon sowie die ärztliche Videosprechstunde. Mit ihrem Kooperationspartner „Betterdoc“ (www.betterdoc.org) hilft die Hallesche dabei, einen Spezialisten in der passenden Klinik zu finden und organisiert auf Wunsch einen Termin zur Behandlung oder für eine ärztliche Zweitmeinung. (-ver / www.bocquel-news.de)

zurück

Achtung Copyright: Die Inhalte von bocquel-news.de sind nach dem Urheberrecht für journalistische Texte geschützt. Die Artikel sind ausschließlich zur persönlichen Lektüre und Information bestimmt. Abdrucke und Weiterverwendung - beispielsweise zum kommerziellen Gebrauch auf einer anderen Homepage / Website oder Druckstücken - sind nur nach persönlicher Rücksprache mit der Redaktion (info@bocquel-news.de) gestattet.